Unsere Aktivitäten in Deutschland

Unser Beitrag zur heimischen Rohstoffförderung im Osten Deutschlands

 

Wir wollen die heimischen Erdöl- und Erdgasvorkommen im Osten Deutschlands finden und fördern – im Einklang mit unseren Anrainern und unter Einhaltung aller technischen Standards zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt.
 
Von der Suche bis zur Förderung von Erdöl und Erdgas ist es jedoch ein weiter Weg. In den vergangenen Jahren haben wir in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern umfangreiche Aufsuchungsarbeiten erfolgreich und im Einvernehmen mit unseren Nachbarn umgesetzt.

 

Mit Erfolg: Sowohl in Brandenburg als auch in Vorpommern konnten wir konventionelle Erdöl- und Erdgasvorkommen nachweisen.
 
In der Niederlausitz in Brandenburg haben wir 2016 einen Antrag auf die Bewilligung zur Gewinnung von Kohlenwasserstoffen gestellt. Die Bewilligung  wurde im September 2017 durch das zuständige Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe des Landes Brandenburg (LBGR Cottbus) erteilt.
Bevor die eigentliche Förderung jedoch beginnen kann, müssen noch weitere Untersuchungen wie zusätzliche Bohrungen und Seismik-Messungen vorgenommen werden.
 
Unsere Aufsuchungsarbeiten in Mecklenburg-Vorpommern konnten ein Erdölvorkommen nahe Stralsund zwischen den Orten Barth und Saal nachweisen. Die unternehmensinterne Bewertung der Daten für die Entscheidung über eine potentielle Förderung der Lagerstätte dauert noch an.